Breaking News für Eltern

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


da die Wiederaufnahme des Unterrichts aufgrund der gegebenen Umstände weiterhin nur schrittweise erfolgen wird, werden wir unser didktisches Konzept umgestellen: unser Unterricht soll aus einem guten Mix aus Präsenz- und Übungsphasen in der Schule und Distanzlernen bestehen. Dieses Konzept bereiten wir zurzeit intensiv vor. Ein sehr wichtiger Baustein ist dabei die Lernplattform Moodle. Es ist sehr wichtig, dass ihr euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bis Montag bei Moddle eingeloggt habt. Liebe Eltern, bitte unterstützen Sie hierbei Ihre Kinder.
Vielen Dank!
Stand: 1. Mai 2020

Schülerbrief vom 23. April 2020

Stand: 22. April 2020

Präsenz- und Übungsphasen in der Schule und Distanzlernen

Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse,


wir hoffen, euch geht es gut. Wir freuen uns, dass wir euch morgen, den 23. April 2020 wiedersehen. Trotz vieler Unsicherheiten und Fragen, die mit der Wiederaufnahme des Unterrichts verbunden sind, hoffen viele von euch darauf, dass sie nun nach der Homeschooling Phase wieder in einen guten Lernrhythmus finden und wieder ein Stück „Normalität“ zurückgewinnen.
Immerhin geht es für euch um den Mittleren Bildungsabschluss, den Abschluss der 10. Klasse mit Q-Vermerk!!!
Da die Unterrichtszeit im Moment sehr verkürzt ist, muss die Zeit intensiv genutzt werden. Das geht nur, wenn alle zusammenhalten und, wenn sich alle an die bestehenden Regeln halten. Denn,
alle Schülerinnen und Schüler haben das Recht auf einen ungestörten Unterricht. Daher weise ich vorsorglich nochmal auf bestehende Regeln und Konsequenzen bei Regelverstößen hin:Bei Regelverstößen werden zunächst die Eltern informiert und ihr werdet nach Hause entlassen. Das Lernen und Üben wird von euch auf der Lernplattform Moodle zu Hause fortgesetzt.

Wer fehlt, wird im Sekretariat der Schule als erkrankt gemeldet. Zudem besteht weiterhin eine Attestpflicht!

Da wir nur 2 Stunden Unterricht pro Klasse pro Tag zur Verfügung haben, werden Zuspätkommer nach Hause geschickt und gelten als unentschuldigt gefehlt! Die Eltern werden umgehend informiert.

Wir sind eine Schulfamilie und gemeinsam schaffen wir es, ein Stück Normalität herzustellen.
Wir wünschen euch nun -trotz dieser ungewöhnlichen Situationen – einen guten Start!

Das Schulleitungsteam und das Lehrerkollegium der Albert-Schweitzer-Realschule

Elternbrief vom 20. April 2020

Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnnen und Schüler,

wir hoffen, es geht Ihnen und euch gut!
Wie bereits in der Presse zu lesen war, soll die schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts in erster Linie dazu genutzt werden, Prüfungs- und Abschlussklassen bei ihren Prüfungsvorbereitungen zu unterstützen.
Wir werden ab dem 23. April 2020 Unterricht ausschließlich für die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse durchführen. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler, wird Unterricht weiterhin in Form von Distanzlernen bzw. im Homeschooling erfolgen.

Bitte nutzt diese Angebote! Ihr habt die Möglichkeit, die Klassenleitung oder die entsprechenden Fachlehrkräfte anzusprechen, wenn es Schwierigkeiten mit den Aufgaben gibt.
Weitere Informationen zum Unterrichtsangebot für einzelne Klassen sind –wie bekannt – auf der Webseite unter der Rubrik „Unterricht“ zu finden.

Gesundheitsschutz

Der Gesundheitsschutz aller Beteiligten steht an erster Stelle. Es findet kein Normalbetrieb statt. Die 10er werden in den kommenden 2 Wochen nur in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik beschult. Der Tagesablauf gestaltet sich wie folgt: 2 Stunden Unterricht im Klassenverband in der Mensa. Darauf folgt eine 2-stündige Übungsphase in Klassenräumen. Damit wir den erforderlichen Mindestabstand von 1,5 bis 2,0 Meter auch in den Übungsphasen sicherstellen können, werden die Klassen während dieser Phase in vier Gruppen aufgeteilt. Die Sitzplätze werden fest zugeteilt und bleiben. Die ausgearbeiteten Stundenpläne sende ich Ihnen beigefügt zu. Das digitale Lernen auf der Lernplattform Moodle wird nach der Präsenzphase in der Schule zu Hause fortgesetzt.
Es darf weder zu Warteschlangen noch zu Gruppenbildungen kommen. Daher gibt es Veränderungen zum Einlass ins Schulgebäude, zum Aufenthalt im Gebäude, zu den Pausenzeiten sowie der Toilettennutzung.

1. Mai

Link zum neuen Stundenplan Stand 23. April

Weitere Infos erhalten die Schülerinnen und Schüler am Do., 23. April 2020.
Bitte beachten:
Der Eintritt ist nicht mehr durch das Hauptgebäude. Der neue Zugang ist ausgeschildert und neben dem Fahrradtor. Jeder, der in das Gebäude kommt, ist verpflichtet, seine Hände gründlich nach den Regeln der Handhygiene zu reinigen. Hierfür stehen an den Eingängen entsprechende Desinfektionsspender

und Seifenspender in den Toiletten, in der Mensa und in den Klassenzimmern zur Verfügung. Laut Schulkonferenzbeschluss muss jeder einen Mundschutz tragen. Schülerinnen und Schüler, die keinen Mundschutz haben, erwerben diesen für 4 Euro in der Schule.
Das gesundheitsbewusste Verhalten jedes einzelnen ist entscheidend, um sich selbst und andere vor einer Ansteckung zu schützen. Nur wenn alle Beteiligten die Abläufe und Regeln kennen und einhalten, können wir aufeinander achtgeben.
Bitte geht am 23. April zur Mensa. Der Unterricht startet immer in der Mensa. Jede Schülerin und jeder Schüler hat dort einen festen Sitzplatz. Dieser wird die nächsten Wochen beibehalten. Alle Unterweisungen zu den geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln erhaltet ihr am 23.4.2020. Bitte haltet immer die Sicherheitsvorschriften ein. Über die Klassenleitung erhaltet ihr noch weitere Infos.

Schülerinnen und Schüler mit Vorerkrankungen


Solltet ihr oder Angehörige im Haushaltsumfeld von einer Vorerkrankung betroffen sein, die zu einem schweren Krankheitsverlauf bei einer möglichen Ansteckung mit COVID19 führen kann, dann habt ihr die Möglichkeit, euch vom Unterricht befreien zu lassen.

Prüfungsarbeit und Leistungen

Informationen und Termine folgen in Kürze!

Unterstützung und Hilfe

Mit Mitschülerinnen und Mitschülern und Lehrkräften zusammenzutreffen, wo gleichzeitig noch bis zum 03.05.2020 ein generelles Kontaktverbot herrscht, das fühlt sich möglicherweise merkwürdig an. Einige Schülerinnen und Schüler haben uns auch erzählt, dass sie sich von der Politik und den Verantwortlichen nicht gehört fühlen. Andere wiederum machen sich Sorgen um die Gesundheit von Freunden und Angehörigen oder die eigene.
Wir wissen, dass die Wiederaufnahme des Unterrichts mit vielen Unsicherheiten und Fragen verbunden ist. Wenn Sie, wenn ihr Unterstützung und Hilfe in der augenblicklichen Situation braucht, dann sprechen Sie, sprecht uns bitte an.
Viele Schülerinnen und Schüler hoffen darauf, dass sie nun nach der Homeschooling Phase wieder einen guten Lernrhythmus finden. Andere wiederum freuen sich auf die Schule, weil auch so wieder ein Stück „Normalität“ zurückgewonnen wird.


Wir wünschen trotz dieser ungewöhnlichen Situationen einen guten Start!
Die Schulleitung und das Kollegium der Albert-Schweitzer-Realschule

Info 2
Sport und Aktivitäten in Zeiten von Corona

Es handelt sich um ein sehr vielseitig ausgerichtetes Portal, das von vielen Sportverbänden in Deutschland mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten („Digitale Sportstunde“ [Fußball, Handball, Basketball], „Fitness & Workout“, „Tanz“, Entspannung & Yoga“ u.v.m.) vorgehalten und täglich erweitert wird.

Das heißt, es ist für jede und jeden etwas dabei. Es kann nicht deutlich genug betont werden, wie wichtig jetzt Bewegung für Personen jeden Alters ist, natürlich – wie auch sonst – besonders für Kinder und Jugendliche. Besonders wichtig erscheint mir der Hinweis, dass Eltern hier die Möglichkeit haben, sich gemeinsam mit ihren Kindern zuhause zu bewegen und die meisten Bewegungsideen keiner besonderen Voraussetzungen bedürfen. Und: Fangen Sie heute noch damit an! Feste Zeiten am Tag helfen dabei.

(Info vom 27. März 2020)